Olivenernte 2023 - Teil 1

 

30. Oktober 2023 - der erste Teil unserer Ernte 2023 beginnt :-) noch benötigen wir keine Netze oder Rüttelrechen wie sie im Süden verwendet werden. Wir sparen uns das "aufklauben" und pflücken einfach direkt vom Baum. Dabei wird schnell klar: wir sollten darauf achten die Bäume im Wuchs möglichst niedrig zu halten, unsere Rücken werden es uns irgendwann mal danken! 

Noch kommen wir auch mit wenigen Helfern aus ... aber der Traum eines Olivenernte-Festes rückt näher. Fest steh jedenfalls: die Früchte sind sortentypisch, und stehen den Verwandten im Süden um nichts nach. Größe, Farbe und auch Qualität alles so wie es sein soll!   

 

 

30. Oktober 2023: Wir beginnen die Olivenernte 2023 im Nebel und dürfen bei wunderschönem Sonnenschein mit Blick über den See beenden.

Diese Oliven haben heuer eine ganz besondere Bestimmung - darüber berichten wir zu einem späteren Zeitpunkt ... weiterlesen

 

30. Oktober 2023: ein Teil der Oliven ist bereits am Baum rundum perfekt dunkel gefärbt, das Fruchtfleisch ist trotzdem noch kräftig und fest und damit auch noch mit grünlicher Farbe

ein anderer Teil der Oliven sind spät reifender und haben alle Schattierungen von dunklem grün, über rötlich-schwarz "g'scheckert" bis gänzlich dunkel

 

Foto vom 4. August 2023: OLIVIA.bio Martinsplatzl heuer mit besonders vielen Königskerzen

 

04. August 2023: Regen ist Segen

Auch Olivenbauern freuen sich über Regen. Die letzten Jahre waren - vor allem für die Jungbäume - eine große Herausforderung. Der Regen sorgt für schönes Wachstum. Und zwischendurch gibt es immer wieder schöne Sonnenphasen :-) August-Fotos mit grüner Wiese hatten wir jedenfalls in der Üppigkeit noch nie. Das ist wohl das was das Leben als Landwirt niemals langweilig macht: exakt planbar ist da nix - Flexibilität erleichtert das Leben und immer wieder wird man mit neuen Situationen konfrontiert. 

Uns machts Freude!

 

 

Foto vom 4. August 2023: OLIVIA.bio Martinsplatzl

 

https://oe1.orf.at/player/20221014/694698 

14. Oktober 2022: ein wunderschöner Beitrag zur Olive auf Ö1 von Jana Wieser für den auch wir ein Interview geben durften. Für 1 Woche nachzuhören unter dem oben angeführten Link
 

OLIVIA.bio - erfahren Sie mehr über uns

Wir sind stolze österreichische Olivenbauern in Mörbisch am See, im wunderbaren, sonnigen Burgenland. 2017 haben wir unsere ersten 59 Olivenbäume gesetzt und erweitern jedes Jahr unsere Anlagen. Wir sehen darin mehr als "nur ein Hobby" und stufen uns als Nebenerwerbs-Landwirtschaft ein. Nur das mit dem Erwerb ... ;-) das wird noch etwas auf sich warten lassen - noch ist das Wort "neben" im Vordergrund - nämlich alle Arbeiten NEBEN unserem eigentlichen Erwerbsleben ... das erfordert Ausdauer, Geduld und vor allem Zeit. Manchmal mangelt es an Zeit, oder besser gesagt, ist diese begrenzt und da die Pflege der Bäume und unserer Anlagen immer Vorrang hat kommt die Kommunikation "nach Außen" manchmal zu kurz. Wir bemühen uns dennoch hier über die aus unserer Sicht interessantesten Momente zu berichten.

 
0,00 EUR
zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)